meng lin chou
Meng-Lin Chou
shui tang qr code
Shui Tang's QR-Code

Mit dem QR-Code nimmt das Teehaus Shui Tang eine Vorreiterrolle bei innovativer Markenkommunikation ein.

Meng-Lin Chou, Inhaberin von Shui Tang: QR Codes sind in Taiwan schon lange bekannt und man findet sie auf vielen Lebensmittelprodukten. Das hat sicher auch damit zu tun, dass Japan nicht weit von Taiwan entfernt liegt. Japan gilt ja bekanntlich als "das" QR Code Land, da über 80% der Bevölkerung mit Ihren Mobiltelefonen QR Codes scannen.
Bei der Eröffnung unseres Teehauses Shui Tang wollten wir deshalb unbedingt auch QR Codes einsetzen, dies vor allem aus zwei Gründen. Informationen zu den einzelnen Tees direkt via QR Code auf der Packung zugänglich machen und die Neubestellung via Handy ermöglichen. In Kaywa haben wir dafür den idealen Partner gefunden, der uns vollumfänglich betreut.

Ich komme eigentlich vom Teegrosshandel und als ich letztes Jahr die Entscheidung traf ein eigenes Teehaus zu eröffnen, ging es vor allem auch darum, die eigene Marke Shui Tang aufzubauen. Kaywa, und hier vor allem Roger Fischer und Christoph Frei, haben uns in allen Bereichen beraten und zusammen haben wir Namen, CI&CD, Packungsdesign sowie die Kommunikationsstrategie entwickelt. Dies ist natürlich ein fortlaufender Prozess, der noch lange nicht abgeschlossen ist, aber schon jetzt kriegen wir enorm viel positives Echo. So ging die Visitenkarte weg wie warme Semmeln und schon nach einem Monat mussten wir wieder nachdrucken.

Visitenkarten

shuitang visitenkarten

Für die Visitenkarten haben wir auf traditionelle taiwanesische Muster zurückgegriffen und auf der Innenseite steht, neben Adresse, Marke, Öffnungszeiten auch ein QR Code auf unserem Wassermuster.
Dieser führt auf die mobile Startseite von Shui Tang. Damit geben wir allen heutigen und zukünftigen Kunden die Möglichkeit sich ausführlich über uns zu informieren, wo auch immer sie sich befinden.
So zeigen wir auch immer gleich die aktuelle Selection an, die dann zu den ausführlichen Information zu den Tees weiterführt. Auch eine Karte des Standorts fehlt natürlich nicht. Ohne QR Code wäre diese direkte Informationsverlinkung nie so einfach möglich und auch der emotionale Aspekt übers Design auf der Karte und auf der mobilen Site macht die Visitenkarten zu etwas Einmaligem.

Tee-Packungen mit QR Codes

Tee-Packungen mit QR Codes

Noch interessanter wird es bei den Tee-Packungen. Diese kommunizieren auf vielschichtige Art: einerseits transportieren sie die Marke Shui Tang, das Asiatische, das Wassermotiv, anderseits darf gerne auch auch eine Assoziation mit der Verpackung eines edlen Parfums hergestellt werden.

Bei chinesischen Tees besteht zudem ein enormes Informationsbedürfnis, da für viele Europäer meist alles neu ist. Wir haben uns deshalb entschieden, über einen einfachen Farbcode erst einmal die Wahl des Tees visuell zu vereinfachen. Möchte ich einen nicht oxydierten Tee bzw. einen Weiss-, Gelb- oder Grüntee, dann wähle ich die grüne Packung (siehe Bild), für einen halb-oxydierten Oolong die blaue Packung und für einen roten oder schwarzen Tee die erdrote Packung. Mit dem Sticker werden dann die einzelnen Tees differenziert, wobei wir die Tees immer in chinesischer und lateinischer Schrift vorstellen, damit eindeutig klar wird, um was für einen Tee es sich handelt. Herkunft, Datum, Temperaturangabe, Methode der Degustation fehlen ebenfalls nicht.

Nun kommt noch der QR Code ins Spiel: er führt direkt zu weitergehenden Informationen zum jeweiligen Tee wie z.B. die Produktion sowie der Charakter des Tees.
Wir versuchen auch immer, ein Bild für den Tee zu suchen, was in Asien eine zentrale Herausforderung beim Degustieren ist, und sich diesbezüglich von der westlichen Art der Degustationsnotiz unterscheidet. Im Beispiel der Printwerbung weiter unten, sieht man das schön veranschaulicht.

Wie schon erwähnt, kann man die Produkte von jeder Tee-Seite auch gleich bestellen. Diese innovative Art der Direktbestellung hat zwei konkrete Vorteile:
Erstens kann ein Tee sofort nachbestellt werden. Wenn man ein Mitgliedskonto bei Shui Tang hat, braucht man dafür gerade noch einen Scan des QR Codes, dann loggt man sich ein und zwei Klicks später ist der Tee bestellt. Einfacher geht es kaum.
Zweitens können wir auch jeden Tee mit dem QR Code bewerben und niemand muss sich mehr durch eine Site bis zum Tee mühsam durchklicken. So können wir es unseren Kunden vor allem Offline sehr einfach machen einen Tee oder auch ein Spezialangebot zu bestellen.

Printwerbung

printwerbung

Wie wir gesehen haben, ermöglicht der QR Code den Medienbruch zwischen Drucksachen und Online-Welt auf elegante Art zu überbrücken. Dies zeigt sich natürlich auch in der Printwerbung. Im Beispiel der drei A Li Shan Jahrgangstees, haben wir eine eigene Seite fürs Spezialangebot gemacht. Der QR Code verlinkt auf diese und so kann der Kunde direkt zu den einzelnen Tees gelangen oder die drei A Li Shan Jahrgangstees im Gesamtpacket bestellen.
Hier sieht man anschaulich, wie über die Printwerbung der Kontext geschaffen wird und der QR Code den interessierten Kunden die Möglichkeit gibt, sich noch ausführlicher zu informieren sowie das Spezialangebot gleich zu bestellen.

QR Reader

Um den Reader herunter zu laden, gehen Sie zum Webbrowser Ihres Handys und tippen Sie: http://reader.kaywa.com
oder senden Sie ein SMS an 202 mit reader (CH: Swisscom, Sunrise, CHF 0.20) und wir schicken Ihnen den Download Link.
iPhone: Hier empfehlen wir zurzeit Quickmark QR Reader oder i-nigma. Beide finden Sie im Appstore. Auch bei Kaywa ist ein QR Reader fürs iPhone in Vorbereitung.

Sie können auch ohne Reader direkt über Ihren Browser auf die Shui Tang-Seite gelangen: http://m.shuitang.ch