1

Ihr Warenkorb ist leer.

Rougui Guifei

Rougui Guifei

SFr. 25.00


Wie in einem Sommernachtstraum.

Mingjian (Taiwan),
50g | CHF 25

Zubereitung: 100 Grad | Gongfu Cha oder Gaiwan  

Produktion

Diese traditionsreiche und berühmte Teebaum-Varietät stammt ursprünglich aus Wuyishan. Teemeister Chen Huantang hat ihn anlässlich seines Besuchs in den 80er Jahren aus China nach Taiwan „gebracht“. Seitdem wird Rougui auch in Taiwan angebaut, hauptsächlich sogar in seinem eigenen familiären Garten in Mingjian bei Nantou. Wegen dem hohen Alter des ältesten Bruders Chens wurde der Garten jahrelang in wilder ungepflegter Form belassen, so dass die Möglichkeit entsteht, typisch traditionellen Taiwan-Oolong zu erzeugen. Diese von Zikaden befallenen Teeblätter werden schonend lang fermentiert und sorgfältig geröstet. Ein Loblied auf die traditionelle Tee-Handwerkkunst. Da diese Art von verwildertem Garten für Teebauern wirtschaftlich uninteressant ist, wurde das Rougui-Teefeld endgültig aufgegeben. Die neue Generation des alten Chens pflanzt nun Ingwer und Ananas auf den ehemaligen Rougui-Felder. Deshalb ist dieser Rougui Guifei von 2011 sozusagen die Good-Bye-Partie.

Erntezeit

Später Frühling

Charakter

Die fein fruchtig und leicht florale Note versetzt uns auf die subtropischen Insel Taiwan. Pfirsich, Aprikose und ein Hauch von Pfefferminze verführen uns immer tiefer in die Facetten des Rouguis. Nicht nur die reifen, honigsüssen Früchte offenbaren sich, der Tee hat zusätzlich eine erdende mineralische Note, die Teeliebhaber begeistert. Immer wieder wirkt er wie eine Überraschung, spricht unsere Sinne an und verleitet uns in einen sommernächtlichen Traum.