1

Ihr Warenkorb ist leer.

Yesheng Hong Cha im Teebeutel (Dose)

Yesheng Hong Cha im Teebeutel (Dose)

SFr. 20.00


Ein Kraftbündel aus Früchten und Wurzeln

5 Teebeutel in der dekorativen Dose | CHF 20.00
Yunnan (China)

Zubereitung
100 Grad | Gaiwan oder Gong Fu Cha

Produktion
Der Tee wird aus den Blättern wilder Teebäume gewonnen. Die Schutzhülle der Sprösslinge wilder Teebäume verleihen diesem Tee seine einzigartigen Aromen. 
Ernte im frühen Frühling auf dem Berg Wuliang Shan (ca. 1600 M. ü. M.) oder Da Xue Shan bei Mengku (bis 2000 M. ü. M.).

Das Gebirge Wuliang Shan liegt abgeschieden in der Nähe von Dali, in der Provinz Yunnan. Xue Shan liegt in den Bergregion Mengku. Es sind beides Gegenden, die viele Taoisten und Mystiker magisch anziehen, weil sie für das ewige Leben stehen. Durch die Abgeschiedenheit der Gebirge kamen die Teebäume hier nicht mit anderen Teepflanzen und -sorten in Berührung und haben deshalb ihre Einzigartigkeit bewahrt.
Die von Hand gepflückten Blätter der wilden Teebäume werden ohne technische Hilfsmittel schonend fermentiert und erhitzt und anschliessend an der Sonne getrocknet.

Charakter
Dieser spezielle rote Tee entstammt einer Zusammenarbeit des taiwanesischen Produzenten Yu Jinsong mit Einheimischen, die jedes Jahr ihr Frühlingsritual im Dschungel feiern. 
Der herrliche Duft dieses Tees versetzt uns in einen Speicher voller Früchte oder auf eine mediterrane Blumenwiese. Der Aufguss schmeckt so aromatisch, als flanierten wir  zwischen Dattelpalmenhainen, uns gleichzeitig aber auch an einem klaren Bergbach wähnten. Die Wirkung verbindet uns wieder mit den Wurzeln des wilden Baums. Ein vielschichtiges Erlebnis in einer einzigen Tasse!

Jetzt neu auch im Teebeutel!